Jugendrotkreuz München

Unser Engagement

Foto mit einer Gruppe Kinder und einer Gruppenleiterin und darüber die Aufschrift »Danke!«.

Die Rotkreuz-Grundsätze und die Erste Hilfe sind beim Jugendrotkreuz Programm. Wir helfen – das verbindet. Und das seit 1947.

Ob Schulsanitätsdienste, Kampagnen oder Ferienfreizeiten: Mit unserem sozialen Engagement setzen wir uns für ein friedliches Zusammenleben ein, erheben die Stimme für Kinder und Jugendliche in Not, machen uns stark für Gesundheit, Umwelt und das Humanitäre Völkerrecht und mischen bei jugendpolitischen Entscheidungen mit.

Wer Spaß daran hat, in Gemeinschaft und ganz ohne Leistungsdruck seine Freizeit aktiv zu gestalten, Freundschaften zu schließen, Heldentaten zu vollbringen, den internationalen Redcross-Spirit zu erleben und gern an Zeltlagern, Gruppenstunden und Events mit Wettbewerbscharakter teilnimmt, ist beim Jugendrotkreuz an der richtigen Stelle.

Im Münchner Jugendrotkreuz engagieren sich über 1.000 Kinder und Jugendliche bei ehrenamtlich in lokalen Gruppen verteilt über die Stadt und den Landkreis München. Herkunft, Nationalität, Religion oder Geschlecht spielen dabei keine Rolle, denn jede und jeder darf mitmachen!

Vorschaubild für den Artikel: webseite_shared-links_bg-sonnengelb_669x441.png
Was geht mit Menschlichkeit?

Kampagne Menschlichkeit Grundsätze Events

“Was geht mit Menschlichkeit?” hieß die Kampagne des Jugendrotkreuzes von 2017 bis 2019. Dabei ging es darum, dieses große Wort konkret zu machen. Was bedeutet Menschlichkeit für jede:n einzelne:n von uns im Alltag und für unser Miteinander? Was können wir konkret tun, um unser Umfeld etwas menschlicher zu gestalten? Wir veranstalteten am 11.10.2019 eine Lesebühne “Was geht mit Menschlichkeit?” im Theatersaal des Anton-Fingerle-Zentrums (Schlierseestraße 47, 81539 München). Auf dieser konnten Jugendliche und junge Erwachsene, auch ohne Mitglied im Roten Kreuz zu sein, ihre Texte zum Thema vorlesen oder vorlesen lassen.

Weiterlesen
Vorschaubild für den Artikel: kreisausschuss.jpg
Kreisleitung

Kreisleitung Verantwortung Ehrenamt

Mitglieder des Kreisausschusses v.l.n.r. Thomas Sieber, Michael Kirchmeyer, Laura Olavydez, Rosa Sposito, Moritz Oberwallner, Michaela Sieber, Dominik Hošek und Julian Nickel (Foto: JRK/Julian Nickel) Die Kreisleitung des Münchner Jugendrotkreuzes besteht aus drei ehrenamtlichen Mitgliedern sowie dem hauptberuflichen Beauftragten des Kreisverbandes für das Jugendrotkreuz. Seit März 2021 sind das Michaela Sieber (Leiterin der Jugendarbeit) sowie ihre beiden Stellvertreter:innen Dominik Hošek und Rosa Sposito. Als beratendes Mitglied ist Volker Ruland in seiner Funktion als Beauftragter des Kreisverbandes für das Jugendrotkreuz Teil des Teams.

Weiterlesen
Vorschaubild für den Artikel: kreisausschuss.jpg
Kreisausschuss

Kreisausschuss Kreisleitung Verantwortung Ehrenamt

Mitglieder des Kreisausschusses v.l.n.r. Thomas Sieber, Michael Kirchmeyer, Laura Olavydez, Rosa Sposito, Moritz Oberwallner, Michaela Sieber, Dominik Hošek und Julian Nickel (Foto: JRK/Julian Nickel) Der Kreisausschuss setzt sich zusammen aus der Kreisleitung, den direkt gewählten und den hinzuberufenen Mitgliedern. In der Wahlperiode 2021-2025 sind das: Kreisleitung Michaela Sieber (Leiterin der Jugendarbeit, Mitglied im Vorstand) Dominik Hošek (Stellvertretender Leiter der Jugendarbeit) Rosa Sposito (Stellvertretende Leiterin der Jugendarbeit) Volker Ruland (Beauftragter des Kreisverbandes für das Jugendrotkreuz und damit beratendes Mitglied) Gewählte Kreisausschussmitglieder

Weiterlesen
Vorschaubild für den Artikel: erste-hilfe-bild_02_cbjrk.jpg
Erste Hilfe

Erste Hilfe Ausbildung Mini-Trau-Dich Trau-Dich Juniorhelfer Schulsanitätsdienst

Erste Hilfe für Groß und Klein Kinder helfen gerne. Das Jugendrotkreuz bietet Erste-Hilfe-Programme und Handreichungen an, die ab dem dritten Lebensjahr durchgeführt werden können. Diese sind speziell auf die jeweiligen Altersgruppen abgestimmt und führen an die Grundlagen der Ersten Hilfe heran. Mini-Trau-Dich (ab 3 Jahren) Trau-Dich (ab 4 Jahren) Juniorhelfer (ab 6 Jahren) Schulsanitätsdienst (ab ca. 12 Jahren) Unfälle können immer und überall passieren. Es ist folglich keine Seltenheit, dass Kinder in den entscheidenden ersten Minuten als Einzige vor Ort sind und selbst helfen oder Hilfe holen müssen.

Weiterlesen
Vorschaubild für den Artikel: jrk-ssd_logo.jpg
Erste Hilfe in der Schule

Erste Hilfe Ausbildung Mini-Trau-Dich Trau-Dich Juniorhelfer Schulsanitätsdienst

Erste Hilfe ist kinderleicht. Für Schulen bietet das Münchner Jugendrotkreuz Erste-Hilfe-Programme und Handreichungen an, die speziell auf die jeweiligen Altersgruppen abgestimmt sind. Trau-Dich (im Kindergarten ab 4 Jahren) Juniorhelfer (in Grundschulen ab 6 Jahren) Schulsanitätsdienst (an weiterführenden Schulen) Trau Dich (ab 4 Jahren) Unser Logo für das Trau-Dich-Programm Erste Hilfe im Kindergarten – die sind doch noch viel zu jung?! Weit gefehlt! Bereits Kindergartenkinder haben das Bedürfnis anderen zu helfen und sind an Erster Hilfe sehr interessiert.

Weiterlesen